AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Stand 2016

Die Mnemo Academy e.U. agiert bei der Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen eigenverantwortlich. Daraus ergibt sich, dass die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ Teil der Teilnahmevereinbarungen bei Seminaren oder Lehrgängen sind. Entsprechend finden sie die jeweils gültigen Geschäftsbedingungen in den Angebotsunterlagen des jeweiligen Angebotes bzw. werden diese im Zuge des Anmeldevorganges angezeigt und können von Ihnen auch per Mail angefordert werden.

Bei Kooperationen gelten die Anmelde- und Veranstaltungs-bedingungen des jeweiligen Partnerinstitutes.

Nachfolgend die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ der Mnemo Academy e.U.:

  1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir als Unternehmer Mnemo Academy e.U. unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel wie z.B. Telefon, Brief, Fax, E-Mail oder Web-Formular mit unseren Kunden schließen. Abweichende Bedingungendes Bestellers werden im Fall unserer ausdrücklichen schriflichen Bestätigung anerkannt.

 

  1. Verkäufer

Unternehmen: Mnemo Academy e.U. , Am Gestade 3, 1010 Wien

Geschäftsführer: Dipl-Ing. (FH) Ivica Ilic

Gewerbe:

  • Unternehmensberatung
  • Buch- und Medienhandel
  • Organisation und Durchführung von Schulungen und Seminaren

Telefon: +43(0)1 997 28 04

Handy: +43 660 1231415
Telefax: +43(0)1 997 28 04 – 10
Mail: office@mnemo.at

Web: www.mnemoacademy.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: UID ATU67377867

 

  1. Teilnahmebedingungen

Ist der Besuch eines Bildungsangebotes an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden, wird dies in den Angebotsunterlagen (gedruckt und online) ausdrücklich angeführt. Die jeweiligen Teilnahmebedingungen werden in den entsprechenden Angebotsunterlagen in schriftlicher Form angeführt und sind von den TeilnehmerInnen zu erfüllen. Generell erfolgt die Anmeldung zu den Angeboten im Namen der jeweiligen Person und es ist keine Vertretung durch eine andere Person vorgesehen. Sofern im Anmeldevertrag ausdrücklich angeführt, gilt in Ausnahmefällen ein Recht auf Vertretung. In Einzelfällen entscheidet die Lehrgangsleitung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Sie stellt keine medizinische Behandlung oder Psychotherapie dar. In diesem Seminar können Kommunikationstechniken sowie Möglichkeiten der Selbstbeeinflussung und vorallem eine Verbesserung der individuellen Lernprozesse erlernt werden. TeilnehmerInnen haften für durch sie verursachte Schäden selbst.

 

  1. Anmeldebedingungen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt unter Berücksichtigung verfügbarer Plätze. Anmeldungen und Stornierungen werden in schriftlicher Form (auch per E-Mail oder Fax) angenommen. Die Gültigkeit der schriftlichen Anmeldung ist verbindlich mit der Zusendung einer schriftlichen Anmeldebestätigung durch die Mnemo Academy e.U. oder Ihren Mitveranstalter binnen 7 Tagen ab Erhalt der Anmeldung.

Der/Die TeilnehmerIn bestätigt mit der Anmeldung körperlich sowie geistig/seelisch gesund zu sein, alles auf dieser Seite gelesen und verstanden und alle Angaben korrekt gemacht zu haben.

Sofern die Anmeldung an eine Anzahlung bzw. die Überweisung des gesamten Kursbeitrages gebunden ist, werden Sie in der Anmeldebestätigung bzw. in den Angebotsunterlagen darauf hingewiesen.

 

  1. Preise

Als Kaufpreisfür die bestellten Waren und/oder Dienstleistungen gilt jener als vereinbart, der sich aus den aktuellen Angaben auf unserer Web-Seite oder aus unseren Prospekten, Preislisten etc. ergibt. Bei Schreib-, Druck- und/oder Rechenfehlern sowie bei Preisänderungen durch unseren Lieferanten und/oder Wechselkursschwankungen über 5% sind wir zum Rücktritt berechtigt.

Der Preis des Buchverkaufs versteht sich inklusive Mehrwertssteuer. Die durch den Versand des Kaufgegenstands an die vom Kunden anzugebende Lieferadresse entstehende Lieferadresse entstehenden Kosten sind in den Preisen nicht enthalten und kommen hinzu. Allfällige Import- oder Exportspesen (zB Zoll) gehen zu Lasten des Kunden.

 

  1. Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag ist unmittelbar nach Erhalt der Anmeldebestätigung und/oder Rechnung zu überweisen. Im Normalfall ist die Fixierung der Anmeldung an die Überweisung einer Anzahlung gebunden (Einzahlungstermin und Höhe der Anzahlung sind im Angebot und in der Rechnung geregelt). Teilzahlungsmodalitäten werden gegebenenfalls in den Angebotsunterlagen und Rechnungen angeführt und können vor Beginn der Weiterbildung mit der Lehrgangsleitung schriftlich vereinbart werden. Für einen späteren Einstieg in eine Veranstaltung wie auch bei einem vorzeitigen Ausstieg ist keine Ermäßigung vorgesehen. Die Umsatzsteuersätze sind den Angebotsunterlagen zu entnehmen. Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind von der Teilnehmerin/vom Teilnehmer selbst zu tragen.

Im Fall des Verzugs mit auch nur einem Teil des Kaufpreises sind Verzugszinsen in Höhe von 10% über dem jeweiligen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank sowie zinsenzinsen in derselben Höhe zu leisten. Die Geltendmachung eines die Zinsen übersteigenden Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Im Fall des Verzugs gehen alle mit der Eintreibung der Forderungen verbundenen Aufwendungen wie Mahnspesen und die Kosten einer gerichtlichen und/oder außergerichtlichen Rechtsvertretung zu Lasten des Kunden. Eine Verpflichtung des Verkäufers zur Mahnung besteht nicht.

 

  1. Stornobedingungen

Stornierungen werden nur schriftlich akzeptiert (auch E-Mail oder Fax).

Bei einer Stornierung bis zu 3 Wochen vor Seminarbeginn werden 50% des Seminarpreises rückerstattet, bei Stornierung 14 Tage vor Seminarbeginn werden 30% rückerstattet, ab 14 Tage bis Seminarbeginn gibt es keine Rückerstattung. Sollte ein Teilnehmer sich entscheiden, den Kurs abzubrechen, ist keine Rückerstattung des Seminarpreises möglich.

Die Stornobedingungen sind hinfällig, wenn von der TeilnehmerIn ein/e der Zielgruppe entsprechende ErsatzteilnehmerIn genannt wird welche/r die Veranstaltung besucht und den TeilnehmerInnenbeitrag leistet (z.B. im Krankheitsfall). Diese Vertretungsregelung gilt nicht für einzelne Seminare im Rahmen von Lehrgängen oder Seminarreihen. Im Krankheitsfall ist eine ärztliche Bestätigung vorzulegen. Die Höhe möglicher krankheitsbedingter Rückzahlungen, ist im Anlassfall mit der Lehrgangsleitung schriftlich zu vereinbaren, ein gesetzlicher Anspruch auf Kurskostennachlass oder anteiligem Kurskostenentfall kann aus diesen Stornobedingungen nicht abgeleitet werden. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage ist der gesamte TeilnehmerInnenbeitrag als Stornogebühr zu entrichten.

 

  1. Rücktrittsrecht

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz (telefonisch, per Fax, E-Mail oder Internet, eShop), steht der TeilnehmerIn als Konsumentin im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung in schriftlicher Form innerhalb der Frist abgesendet wird.

 

  1. Änderungen Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsabsage

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Änderungen möglich. Die Mnemo Academy e.U. behält sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, TrainerInnen sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen vor. Die TeilnehmerInnen werden davon ehestmöglich und in schriftlich oder telefonisch verständigt. Gibt die Änderung Anlass zum Rücktritt von der Teilnahme, kann dies schriftlich und kostenfrei mitgeteilt und durchgeführt werden. Sämtliche eventuell bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall rückerstattet.

Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch kurzfristige Erkrankung der TrainerIn, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Die Kursgebühren werden in diesem Fall gänzlich erstattet. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber der Mnemo Academy e.U. sind daraus nicht abzuleiten.

Muss eine Veranstaltung aufgrund dem nicht erreichen der MindestteilnehmerInnenzahl abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Kursbeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von der TeilnehmerIn schriftlich bekannt gegebenes Konto. Üblicherweise erfolgt die Absage 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Muss diese Frist auf 2 Wochen verkürzt werden, erhalten die TeilnehmerInnen eine schriftliche Benachrichtigung und haben die Möglichkeit von Ihrer Anmeldung kostenfrei zurück zu treten.

 

  1. Rücktritt und Ausschluss vom Ausbildungsvertrag

Die Mnemo Academy e.U. behält sich vor, bei Vorliegen wesentlicher Gründe TeilnehmerInnen von einer weiteren Teilnahme auszuschließen. Gründe können sein: Destruktives Verhalten gegenüber TeilnehmerInnen, TrainerInnen, fehlende Kursbeiträge, Zahlungsverzug oder Handlungen die die Ausbildungsziele der Veranstaltung/Weiterbildung gefährden. Die Mnemo Academy e.U. behält sich in diesem Fall vor, TeilnehmerInnen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen und einseitig vom Vertrag zurück zu treten. Diesbezügliche Regelungen zur aliquoten Rückzahlung von bereits einbezahlten oder noch offenen Kursbeiträgen sind in den Veranstaltungsverträgen geregelt die den InteressentInnen mit den Informationsunterlagen übermittelt werden.

 

  1. Online

Die angegebenen Preise sind Fixpreise, inklusive Mehrwertsteuer. Preisänderung und Irrtum vorbehalten. Ein Skontoabzug ist leider nicht möglich. Die Rechnungsstellung erfolgt über die Mnemo Academy e.U. GmbH selbst.

 

12.   Versandkostenanteil:

Bei Produktbestellungen innerhalb Österreich

-bis € 20,- > € 2,40

-bis € 100,- > € 4,20

-ab € 100,- versandkostenfrei

Bei Produktbestellungen innerhalb Europas gilt pauschal ein Versandkostenanteil von € 6,60.

Ins nichteuropäische Ausland werden anfallende Portospesen berechnet.

Die Europreise von Büchern in Österreich: Über 80% der in Österreich erhältlichen Bücher werden aus Deutschland importiert.

Wir weisen darauf hin, dass die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze in Deutschland und Österreich:

10 % MwSt in Österreich

7 % MwSt in Deutschland

bewirken, dass der österreichische Verkaufspreis bei Büchern aus Deutschland um ca. 3 Prozent höher liegt.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Mnemo Academy e.U.

 

13. Bestätigung der Teilnahme

Teilnahmebestätigungen über die Teilnahme werden ausgestellt, wenn die TeilnehmerIn die in den Angebotsunterlagen geregelte Mindestanwesenheitsdauer erbringt und die ebd. geregelten Leistungen erbringt. Die Teilnahmebestätigung enthält Anzahl der Unterrichtseinheiten, Inhalte und Name des Teilnehmenden sowie der/des TrainerIn.

 

14. Lehrgangsabschluss/Prüfungen/Abschlussarbeiten

Über die Berechtigung den Lehrgang/die Weiterbildung vertragsgemäß abzuschließen, entscheidet die Lehrgangsleitung. Kriterien für eine positive Beurteilung der Abschlussarbeit werden am Beginn der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt. Die Beurteilung der Abschlussarbeit obliegt der Lehrgangsleitung.

 

15. Skripten/Arbeitsunterlagen

Skripten und Unterlagen sind grundsätzlich im TeilnehmerInnenbeitrag inkludiert.

Die von der Mnemo Academy e.U ausgegebenen Unterlagen dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung durch die/den VerfasserIn digital oder auf anderem Wege veröffentlicht, vervielfältigt oder in anderer Weise für unternehmerische Zwecke genutzt werden.

 

16. Haftungsausschluss

Es wird keine Haftung für persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen übernommen. Die Mnemo Academy e.U haftet nicht für das persönliche Verhalten oder allfälliges Fehlverhalten der TeilnehmerInnen untereinander. Für Verletzungen, die im Zuge der unsachgemäßen Ausführung einer Übungssequenz durch die TeilnehmerInnen geschehen, wird seitens der Mnemo Academy e.U keine Haftung übernommen.

Aus der Anwendung der bei der Mnemo Academy e.U erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber der Mnemo Academy e.U geltend gemacht werden. Für den Erfolg und jegliche (daraus resultierende) Veränderungen während und nach dem Seminar übernimmt der/die TeilnehmerIn selbst die volle Verantwortung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung, und ersetzt keine Therapie.

Die Mnemo Academy e.U übernimmt keine Haftung für technische Störungen beim Betrieb des Web-Shops. Er behält sich auch eine Einstellung des Betriebs jederzeit vor, dies jedoch unbeschadet einer ordnungsgemäßen Abwicklung bereits erfolgter Vertragsabschlüsse.

 

17. Datenschutz und Werbung

Der Kunde willigt darin ein, dass der Verkäufer und seine Erfüllungsgehilfen dessen personenbezogene Daten wie Vorname, Nachname, PLZ, Adresse, Telefon-Nummer, Fax- Nummer, E-Mail-Adresse, Internet-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindungen für Zwecke des Abschlusses und der Abwicklung des Vertragsverhältnisses sowie für eigene Werbezwecke automationsunterstützt ermittelt, speichert, verarbeitet und sonst verwendet und ihm elektronische Post zu Werbezwecken zusendet; der Kunde kann diese Einwilligungen jederzeit widerrufen. Für alle Daten, die Sie uns übermitteln, garantieren wir Ihnen den Ausschluss der Weitergabe an Dritte.

18. Urheberrechte

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass am Kaufgegenstand Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte und sonstige Immaterialgüterrechte bestehen. Er verpflichtet sich, den Kaufgegenstand nur im Rahmen des vertraglich und/oder gesetzlich Erlaubten zu verwenden und allfällige Lizenzbedingungen strikt einzuhalten. Dies gilt insbesondere für Sprachwerke, einschließlich Software, Datenbanken sowie Bild- und/oder Tonträger.

Dies gilt für Rechte des Verkäufers an dessen Web-Seite und deren Inhalten wie Texte, Grafiken, Logos, Marken, Titel, Programme, Preiszusammenstellungen, Datenbanken und sonstige Leistungen entsprechend.

19. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das sachlich und örtlich zuständige Gericht in Österreich.

 

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Letzter Stand 01.01.2016