Reframing

„Ein Anleger fragt seinen Anlageberater: „Ist jetzt wirklich all mein Geld weg? Alles weg?“ – „Aber nein, das ist doch nicht weg. Es gehört jetzt nur jemand anderem!“

 

Die Bedeutung, die ein Ereignis, eine Aussage, ein Verhalten, ein Glaubenssatz, ein Auslöser, ein Reiz hat, hängt vom Kontext, vom Rahmen ab, in den wir es hineinstellen, den wir ihm geben. Frame ist der Rahmen. Reframing bedeutet, einen neuen Rahmen zu konstruieren, eine neue Bedeutung zu geben.

Ein Bild kann in einem neuen Rahmen ganz anders aussehen und anders wirken.

Wird ein Problem reframed, dann bekommt dasselbe Ereignis eine neue Bedeutung, neue Reaktionen und neues Verhalten werden möglich.

 

Reframing bezeichnet den Prozess des Umdeutens, des Einnehmens einer neuen Perspektive, einer neuen Art der Wahrnehmung, einer neuen Interpretation.