Analyse des Lernplatzes auf positive und negative Anker

Lernplatz vorstellen

Nimm eine entspannte Haltung ein. Falls du dich nicht an deinem Lernplatz befindest, stell dir vor, du bist dort.

Anker entdecken

Überprüfe deine Umgebung mit allen Sinnesorganen auf die Reize und die Erlebnisqualität, die diese in dir auslösen. In welche Zustände bringen sie dich? In angenehme, vielleicht sogar in einen „Moment of Excellence“? Oder in eher unangenehme?

Prüfe sorgfältig: Sieh dich um. Was siehst du und wie wirkt das auf dich ein? Höre bewusst auf die Geräusche, Töne und Klänge und wie diese auf dich wirke.! Fühle, wie du auf deinem Stuhl sitzt. Ist dieser bequem oder unbequem? Rieche und schmecke, was immer du dort auf diese Weise wahrnehmen kannst und überprüfe dabei deine Gefühle.

Negative Anker entfernen

Wenn du bei dieser Untersuchung etwas wahrnimmst, was in dir ein unangenehmes Erleben auslöst, hast du einen negativen Anker entdeckt. Wenn möglich, solltest du diesen entfernen oder auflösen.

Positive Anker vermehren

Wenn du bei dieser Untersuchung etwas wahrnimmst, was in dir ein angenehmes Erleben auslöst, hast du einen positiven Anker entdeckt. Wenn du dir vorstellen könntest, dass es etwas gibt, wobei du dich noch wohler fühlst, wenn du es hier siehst, hörst, fühlst, riechst oder schmeckst, dann hast du zusätzliche Anker entdeckt. Wenn möglich, sollltest du sie dir an diesem Ort auch zugänglich machen.